Leistungsbeschreibung

Orthopädie – Chirurgie – Kieferorthopädie

Krankengymnastische / Physiotherapeutische Behandlungsmethoden für den aktiven und passiven Bewegungsapparat

Indikationen :

  • Dysfunktionen, Dysbalancen (Muskel – Gelenk – Statik)
  • Wirbelsäulensyndrome (HWS – BWS – LWS – ISG)
  • Postnukleotomiesyndrom
  • Traumen des Muskel–Kapsel–Bandapparates
  • nach Gelenkersatzoperationen
  • nach Bandscheibenoperationen (auch Endoskopische Bandscheibenoperationen)
  • Degenerative Gelenkerkrankungen( Arthrosen )
  • Degenerative Muskelprozesse
  • Posttraumatische Ödeme

Neurologie

Neurophysiologische Behandlungskonzepte bei entzündlichen, degenerativen und traumatischen Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS)

Indikationen:

  • Enzephalomyelltis disseminata (MS)
  • Cerebraler Insult (Schlaganfall)
  • Cerebralparesen (ICP,CP)
  • Schädelhirntrauma (SHT)
  • Myelopathien
  • Torticollis Spasmodicus
  • Parkinson

Behandlungsziele

1. Funktionsstörungen verringern, möglichst beseitigen

  • Bahnen physiologischer bzw. vergessener Bewegungsmuster
  • Hemmen pathologischer Bewegungsmuster
  • Dehnen zur Verkürzung neigender Muskelgruppen
  • Kompensationsmechanismen hemmen
  • Anleiten zum täglichen Eigentraining
  • Rechtzeitige Beratung zur Hilfsmittelversorgung

2. Komplikationen durch Sekundärerkrankungen vermeiden

  • Blasentraining
  • Stehtraining ( evtl. mit entsprechenden Hilfsmittel)
  • Ödembehandlung
  • Spastizität hemmen
  • Lagerungen/Haltungen zur Vermeidung von Dekubiti üben

3. Selbständigkeit erhalten

  • frühfunktionelle Behandlung
  • Alltagsfunktionten festigen oder wiedererlernen (Anziehen, Körperpflege, Transfer)